Mittwoch, 24. Oktober 2012

Zillertal: Skiurlaub vom Feinsten


Der Alpen-Blog ist ein Online-Magazin, in dem Sie vieles über die Alpen, das Wandern, Bergsteigen, Kultur, Geschichte, Brauchtum, Kulinarik und Alpinliteratur lesen können. Schauen Sie immer wieder in diese Internet-Zeitschrift, machen Sie sie zum Favoriten: Sie werden immer etwas Neues entdecken: http://alpen-blog.blogspot.com. Besuchen Sie auch

unseren Reisebücherwanderführer-Blog: http://reisebuecherwanderfuehrer.blogspot.com

Dieter Buck + Marlies Buck

***

Zillertal:
 
 
Zillaxen in den
 
Hochzillertaler Edelhütten
 







SKi-optimal Hochzillertal Kaltenbach steht für Snow und Fun in der ersten Skiregion des Zillertals. Täglich ab 7.30 Uhr sind die Lifte und Bahnen in Betrieb und bringen Schneegenießer hinauf auf 2.500 Meter – ans „obere Ende“ der 181 Kilometer schneesicheren Pisten.

Diese werden bei verschiedenen Skigebietstests immer wieder mit Höchstnoten beurteilt – ebenso wie zwei legendäre Skihütten: die Kristall- und die Wedelhütte. Die Wedelhütte auf 2.350 Metern am höchsten Punkt des Skigebiets zwischen dem Wimbachkopf und dem Marchkopf überzeugt mit gepflegtem Service im Gourmetrestaurant Premium Lounge ebenso wie im höchsten Weinkeller Tirols, in dem sich Hobby-Sommeliers wöchentlich zu Degustationen treffen.
 
 
 


 


Zillertal: Von der Wedelhütte zur Kristallhütte

Nur wenige Pistenkilometer entfernt liegt auf 2.147 Metern auf dem Öfelerjoch die Kristallhütte die bereits mehrmals zur „weltbesten Hütte“ gekürt wurde. Die Hüttenküche, die Kristall- Lounge und die Übernachtung in einer der acht Panoramasuiten überzeugten die Tester bereits fünf Mal in Serie. Abenteuer-Feeling deluxe verspricht in diesem Winter eine Nacht in der Eiskristall-Suite auf dem beheizten Wasserbett.
 
Das Iglu steht schon ab etwa 13 Uhr bereit, damit noch Zeit zum Skifahren und Einkehren auf der Kristallhütte bleibt. Ihre Events – von den Klassikkonzerten, Jazzbrunches und DJ-Acts über Wein- und Champagnerverkostungen bis zum Winzer Wedel Cup – bestätigen: Die Wedel- und die Kristallhütte haben sich einem authentisch-zeitgemäßen Bergerlebnis auf Vier- bis Fünfsterneniveau verschrieben, das zum Naturerlebnis auch eine außergewöhnliche Gastronomie und hochkarätige Veranstaltungen bietet.
 
 



 

Zillertal: „Zwergerl betreut – Eltern erfreut“

Laut Skigebietetests kommen Familien auch in Sachen Kinderbetreuung in Skioptimal Hochzillertal Kaltenbach besonders gut weg. An der Bergstation der Bergbahn Hochzillertal hat der Zwergerl Club sein Revier für stundenweise, halb- oder ganztägige Betreuung (0–4 Jahre).





Zillertal:
Prominente Gäste in den weltbesten Skihütten im Hochzillertal
 
 
 


 

Auf den oft prämierten 181 Pistenkilometern von Skioptimal Hochzillertal Kaltenbach lassen Österreichs Pistenkaiser, Urlaubsgäste und Promis aus aller Welt ihren Brettln freien Lauf.

Für den „schneesichern“ Volltreffer sorgt die Tatsache, dass die Bahnen das Skierlebnis bis in 2.500 Meter Höhe schrauben und bereits 90 Prozent der Pisten bis ins Tal beschneit werden können. Für den Hochzillertaler Einkehrschwung mit Promifaktor stehen zwei Kult-Skihütten: die Kristallhütte und die Wedelhütte.
 
 
 

 

An beiden proben besonders viele prominente und internationale Gäste aus Politik, Sport, Musik oder Film den Einkehrschwung. Red-Bull-Chef Didi Mateschitz hat bereits eine kräftige Brise „Energy“ ins Hochzillertal gebracht, ebenso Ex-Motocrossfahrer Heinz Kinigadner und Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel. Promis aus „Funk und Fernsehen“ geben sich in Kristall- und Wedelhütte immer wieder ein Stelldichein: Sebastian Schweinsteiger, Popstar Sasha, Udo Lindenberg oder die Popband „Wir sind Helden“. Auch die deutsche Moderatorin Nova Meierheinrich und die österreichischen Schauspielerin Constanze Breitebner ließen sich bereits von den Hüttenwirten einkochen.

Zillertal:
Abfahren, Einkehren und Relaxen auf höchstem Niveau

Auf die 181 Pistenkilometer von SKi-optimal Hochzillertal Kaltenbach fährt Ski-Lokalmatador Stephan Eberharter ab – ebenso wie die Ex-Ski-Asse Rosi Mittermair und Christian Neureuther aus Bayern. Auch die hochkarätigen Veranstaltungen in beiden Hütten – von Charity- und Kulturevents über Jazzbrunches, Vernissagen bis hin zu Modeschauen im Schnee – ziehen immer wieder VIPs an: Etwa Promiköche wie Tim Mälzer, der das Kristallmenü 2010 kreierte, oder Topwinzer Gerhard Kracher. Viele Promis zeigen sich auch von den „hochstehenden“ Übernachtungsmöglichkeiten auf Kristall- und Wedelhütte angetan.
 
 

 

Zillertal: Kristallhütte

Die Kristallhütte bietet Sterne-plus-Niveau, eine Kristall-Lounge mit Außenfeuerstelle und -sauna, Sprudelbad, Relaxzone sowie beheizten Wasserbetten. „Hüttenzauber für Unverfrorene“ verspricht eine heißkalte Nacht in der Eiskristall-Suite. Das Iglu steht schon ab etwa 13 Uhr bereit, damit noch Zeit zum Skifahren und Einkehren auf der Kristallhütte bleibt.

Zillertal: Wedelhütte

An der Wedelhütte schätzen die prominenten Gäste das höchstgelegene Wirtshaus des Skigebiets samt Gourmetrestaurant und zwei Stockwerke hohem Felsengewölbekeller mit Topweinen. Für Übernachtungsgäste gibt es elf luxuriöse Suiten auf Fünfsterneniveau mit Panoramablick vom Inntal bis zu den Zillertaler Alpen.

Dieter Buck

Info:

Bergbahnen Hochzillertal Gesellschaft mbH & Co KG, A 6272 Kaltenbach, Telefon 0043 (0) 5283 2800, Fax 0043 (0) 5283 2800-19, info@ski-optimal.at, www.ski-optimal.at, www.schultz-ski.at

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen